Beiträge und Gebühren

Mitgliederbeiträge

Die Mitgliederbeiträge setzen sich aus den Gesellschaftsbeiträgen und den Verbandsbeiträgen zusammen.

Die Jahresgebühren (Nutzungsgebühren) werden zusätzlich für die Nutzung einer Anlage oder für die Teilnahme an einer Jahreskonkurrenz in Rechnung gestellt.

Gesellschaftsbeiträge

Die Stadtschützen Bern erheben folgende Gesellschaftsbeiträge:

Mitglieder

Fr. 170.--

Gesellschaftsveteranen

Fr. 100.--

Nachwuchs

Fr. 100.--

Ehrenmitglieder

Fr. 000.--

Vorstand

Fr. 000.--

Verbandsbeiträge

Die Stadtschützen Bern erheben bei gemeldeten und lizenzierten Schützen folgende Verbandsabgaben:

SSV Lizenz (Elite und älter)

Fr. 18.--

SSV Lizenz (U 20)

Fr. 12.--

BSSV Beitrag

Fr. 33.--

MSSV Beitrag

Fr. 10.--

MSSV Beitrag (für Nachwuchs)

Fr. 11.--

ASVB Beitrag

Fr. 22.--

EASV Meldung

Fr. 25.--

BKAV Beitrag

Fr. 15.--

Info Blatt BKAV (freiwillig)

Fr. 10.--

Im Jahresbeitrag eines Mitgliedes ist eine Disziplin inbegriffen, darüber hinaus werden zusätzliche Gebühren erhoben.

Bei Gesellschaftsveteranen, Nachwuchsmitgliedern, Ehrenmitgliedern und Vorstandsangehörigen wird ab der ersten Disziplin eine Gebühr erhoben, da diese keinen oder einen reduzierten Mitgliederbeitrag bezahlen.

Wer im Besitz eines Anlageschlüssels (10 m Anlage und/oder 30 m Anlage) ist, hat somit permanenten Zutritt zur Anlage. Es ist Rücksicht auf die Umgebung zu nehmen. Der Zutritt kann durch einer allfälligen Fremdbelegung entsprechend eingeschränkt werden. In einem solchen Fall entfällt der Zutrittsanspruch des Mitgliedes. Zu den Einrichtungen ist entsprechend Sorge zu tragen.

Für den Erhalt eines Anlagenschlüssels wird eine Depotgebühr von Fr. 50.– erhoben. Bei der Rückgabe des Schlüssels wird die Depotgebühr zurückerstattet. Bei Verlust des Schlüssels verfällt die Depotgebühr zu Gunsten der Gesellschaft.

Wer im Besitze eines Schlüssels ist, bezahlt automatisch die Jahresgebühr der jeweiligen Disziplin, oder die entsprechende Zusatzgebühr.

Grundgebühren

Stammdisziplin

Mitglieder

Gratis

 

Ehrenmitglieder

Fr. 60.--

 

Vorstandangehörige

Fr. 60.--

 

Gesellschaftsveteranen

Fr. 30.--

 

Nachwuchs

Fr. 30.--

Einzelne Übungen

Unabhängig
von der Mitgliedsart

Fr. 37.--

Aufpreise

Die Aufpreise sind für alle Mitgliederkategorien identisch, es gibt keine zusätzlichen Rabattierungen.

Teilnahme an der Stammdisziplin

gratis

-        Teilnahme an einer zweiten Disziplin

plus Fr. 550.--

-        Teilnahme an einer dritten Disziplin

plus Fr. 100.--

-        Teilnahme an einer vierten oder mehr
Disziplinen

plus Fr. 150.--

Gruppenmeisterschaftstrainings, Mannschaftsmeisterschaften, Vorübungen Feld-schiessen, Bundesübungen und Feldschiessen sind von diesen Regelungen ausgeschlossen, da diese im Interesse der Gesellschaft sind.

Gebühren Nichtmitglieder

Die Anlagen stehen Nichtmitgliedern zur Verfügung. Entsprechende Anfragen sind an den jeweiligen Betriebschef zu richten.

30 m Anlage (einmalige Nutzung)

Fr. 20.--

10 m Anlage (einmalige Nutzung)

Fr. 20.--

Gebühren Gruppen

Die Anlagen stehen Gruppen zur Verfügung. Entsprechende Anfragen sind an den jeweiligen Betriebschef zu richten.

30 m Anlage (3 Stunden, inkl. Betreuung)

Fr. 250.--

10 m Anlage (3 Stunden, inkl. Betreuung)

Fr. 250.--

Bei der Durchführung eines Schiessanlasses im Schiessstand Zollikofen (30 m Anlage) mit Nutzung des Klubhauses werden die Kosten in Absprache mit der Wirtin des Klubhauses festgelegt.

Gebühren Wettkämpfe und Firmenschiessen

Die Anlagen stehen für Wettkämpfe und Firmenschiessen zur Verfügung. Entsprechende Anfragen sind an den jeweiligen Betriebschef zu richten.

30 m Anlage (3 Stunden, inkl. Betreuung)

auf Anfrage

10 m Anlage (3 Stunden, inkl. Betreuung)

auf Anfrage

Bei Firmenschiessen ist eine Betreuung inbegriffen.

Bei Wettkämpfen findet vorher eine Übergabe der Anlage statt, nach dem Wettkampf findet eine Rückgabe statt.

Bei der Durchführung eines Schiessanlasses im Schiessstand Zollikofen (30 m Anlage) mit Nutzung des Klubhauses werden die Kosten in Absprache mit der Wirtin des Klubhauses festgelegt.

Gebühren Nachwuchskurse

Bei der Teilnahme an einem Nachwuchskurs ist mit dem Kursgeld auch die jeweilige Gebühr beglichen.

Schülerferienkurs

Fr. 40.--

10 m Luftgewehr Nachwuchskurs

Fr. 100.--

10 m Luftpistolen Nachwuchskurs

Fr. 100.--

50 m Kleinkalibergewehr Nachwuchskurs

Fr. 100.--

25 / 50 m Pistolen Nachwuchskurs

Fr. 100.--

Armbrust Nachwuchskurs

Fr. 100.--

300 m Jungschützenkurs

gratis

Bei den Nachwuchskursen sind in den Kurskosten die Nutzung der Anlagen, die zur Verfügung Stellung der Gesellschaftseigenen Sportgeräte und die Kosten für die Munition abgedeckt.

In einzelnen Fällen werden in den Gewehrbereichen die notwendigen Schiessbekleidungen unter bestimmten Bedingungen ebenfalls zur Verfügung gestellt.

In bestimmten Fällen stellen die Stadtschützen den Nachwuchsschützen die Gesellschaftseigenen Sportgeräte als Leihabgabe persönlich zur Verfügung.