EVK

Das Ehrenmitglieder- und Veteranenkollegium (EVK)

(Gemäss Statuten)

Das Kollegium setzt sich zusammen aus den Ehrenmitgliedern und den Gesellschaftsveteranen.
Es arbeitet mit der GV und dem Vorstand Hand in Hand zur Wahrung und Mehrung
der traditionellen Einrichtungen der Gesellschaft und hat über allfällige Stiftungen jederzeit
Kontrollrecht. Dem Kollegium kann auch die Verwaltung allfälliger Stiftungen übertragen
werden.
Der Vorstand kann dem Kollegium Fragen ehrenrechtlicher Natur, die zwischen Mitgliedern
oder mit der Gesellschaft entstehen, vorlegen. Er soll das Kollegium auch in allen
anderen Angelegenheiten, in denen ihm seine Mitwirkung als nützlich erscheint, begrüssen.
Bei der Ernennung von Ehrenmitgliedern ist das Kollegium vorher zu orientieren.
Das Kollegium kann eigene freiwillige Mitgliederbeiträge entgegennehmen, wenn dadurch
die Gesellschaftsmitgliederbeiträge nicht tangiert sind. Die von den Mitgliedern des Kollegiums
eingehenden Beiträge ohne besondere Zweckbestimmungen bilden als Ehrenmitglieder-
und Veteranenfonds einen Teil des Gesellschaftsvermögens, werden aber vom
Kollegium verwaltet, das bei Beträgen über Fr. 4000.- mit dem Einverständnis des Vorstandes
über seine Verwendung im Interesse der Gesellschaft beschliesst.
Das Kollegium wählt aus seiner Mitte einen Obmann und weitere Funktionäre nach Bedarf.
Der Obmann kann den Sitzungen des Vorstandes mit beratender Stimme beiwohnen. Anderseits
kann auch der Gesellschaftspräsident an den Versammlungen des Kollegiums.