Ausschiessen 2019

Am 27. Oktober fand für viele der Saisonabschluss mit dem Ausschiessen in der Bittmatt statt. Zum Glück reichte der Nebel nur über die Stadt Bern und Kirchlindach, nicht aber bis rauf auf die Bittmatt. Mit gutem Wetter konnte pünktlich um 10 Uhr begonnen werden. Na ja, die Pistolenschützen mussten noch kurz auf den Schlüssel warten um in die 25/50m Anlage zu gelangen. Aber auch dies hat dann noch geklappt.

Mit 22 Gewehr und 15 Pistolenschützen hielt sich die Teilnehmerzahl in etwa gleich wie in den letzten Jahren. Erfreulich dabei war die Teilnahme von 7 Jungschützen. Das Schöne am Ausschiessen ist auch, dass z.T. Schützen auftauchen, die man sonst fast nie im Stand sieht durchs Jahr. Es können jeweils diverse Stiche geschossen werden wobei im Multiplex Stich auch noch etwas Glück mitspielt. Zu gewinnen gibt es jeweils in einzelnen Stichen Legate und Naturalpreise und am Ende werden die gesamten Einnahmen an alle Schützen mit einem Verteilschlüssel ausbezahlt. Zudem gibt es auch einen Kombinationsstich 25m/300m. So kann man sich auch mal auf der anderen eher ungewohnten Distanz ausprobieren und um die Salami kämpfen.
Fast noch wichtiger als das Schiessen selber, ist der gesellschaftliche Teil des Ausschiessens. Bereits ab 10 Uhr konnte man sich in der Schützenstube mit Kaffee und Gipfeli stärken. Am Mittag gab es dann eine feine Kürbissuppe gefolgt von Hackbraten mit Stocki und diversen Kuchen zum Dessert. Vielen herzlichen Dank unserem Küchenteam Daniela und Stefan Kirchen und Theres Länzlinger!

Gewinner
Die Gewinner der einzelnen Distanzen und eines Stadtschützenbechers sind:
- Toni Gross (300m)
- Thomas Länzlinger (P 25m)
- Hans-Rudolf Howald (P 50m)

In der Kombination 300m/P25m gewann Hans-Rudolf Howald vor Thomas Länzlinger und Thomas Wälti.
Das Legat der Gruppe Kaufleute ging im Zehnerstich resp. Zähringerstich mit jeweils 50.-, 30.- und 20.- für die ersten 3 Plätze im 300m an Max Guggisberg, Peter Graf und Toni Gross. Bei der Pistole 50m belegten Ernst Steffen, Ernst Stäger und Hans-Rudolf Howald die ersten 3 Ränge. Merci der Gruppe Kaufleute für ihr Legat!

Den Standardstich Pistole 25m gewinnt René Zbinden und erhält somit eine Tasse mit Stadtschützenlogo und gefüllt mit Schöggeli, gespendet von Hans Müller. Merci Hans!

Thomas Länzlinger und Fritz Rohrbach erhalten aus dem Legat Stäger/Schafer einen Stadtschützen Zinnbecher für den geschossenen 100er im Kunststich. Danke auch hier den Legatgebern!

Den Veteranenstich gewonnen haben
- Hans-Rudolf Howald (300m)
- Ernst Stäger (P 50m)

Vielen Dank allen Helfern und Spendern und herzliche Gratulation allen Schützen zu den tollen Resultaten und Platzierungen!

Der Oberschützenmeister
Thomas Länzlinger

Resultate

Fotos

31.12.2019 / Daniela Czekalla