Stadtschützenabend 2019

Der Stadtschützenabend im eleganten Gewand – dritte Ausgabe

Am 29. November 2019 fand der Stadtschützenabend statt – dieses Jahr im Hauptsaal des Zofingerhauses an der Alpeneggstrasse 8 in Bern. Wie in den vergangenen Jahren nahmen rund 50 Stadtschützinnen und Stadtschützen in Begleitung von Familienangehörigen an diesem Anlass teil. Besonders erfreulich war, dass die Jungschützen in diesem Jahr besonders gut vertreten waren.

Ab 18:00 Uhr trudelten die allesamt elegant gekleideten Gäste ein und genossen zunächst ein weihnächtlich-winterliches Apéro riche, gefolgt von einer kurzen Ansprache meinerseits und einer Vorstellung des Hauses sowie der Studentenverbindung Zofingia durch Tobias Herren.

Anschliessend nahm die Gesellschaft im festlich gedeckten Saal Platz. Dieses Jahr wurde an langen Tafeln mit bis zu 15 Personen diniert. Als Vorspeise servierte das Team um Emil Bolli einen bunten Herbstsalat mit Greyerzer, Weinbeeren und Nüssen an einer Schalotten-Kräuter-Vinaigrette. Auf die Vorspeise folgte eine Ansprache unseres Präsidenten, Melchior Stoller.

Die anschliessend geplante Feuershow im Garten des Zofingerhauses fiel aufgrund des schlechten Wetters buchstäblich ins Wasser. Dies tat jedoch der Stimmung keinen Abbruch.
Als Hauptgang wurde gebratenes Pouletbrüstchen, Griessgnocci und Gemüseallerlei, bzw. für die vegetarischen oder veganen Gäste einen Quinoaburger mit Süsskartoffeln und kleinem Gemüse an einer Barbecuesause serviert.

 

Nach dem Hauptgang lauschten wir den Rangverkündungen und Ehrungen unseres Oberschützenmeisters, Thomas Länzlinger, in seinem Absenden.
Nach dem Absenden wurde das Dessert serviert, Chartreuse Nesselrode mit Zuger Kirschmousse bzw. Fruchtsalat mit veganem Sorbet für die Vegetarier / Veganer. Anschliessend sassen die Anwesenden noch gemütlich beisammen und man liess das Schützenjahr Revue passieren.

 


Der Stadtschützenabend 2019 war wiederum ein sehr gemütlicher, geselliger Abend in guter Gesellschaft und kameradschaftlicher Atmosphäre. Der Wechsel der Lokalität in den Hauptsaal des Zofingerhauses, welcher etwas rustikaler ist, aber weiterhin eine elegante und vor allem sehr gemütlich-heimelige Atmosphäre ausstrahlt, verbunden mit dem dadurch ermöglichten, neuen Catering, hat sich meiner Meinung nach gelohnt. 


Ich freue mich bereits jetzt auf die vierte Ausgabe! An dieser Stelle bedanke ich mich herzlich beim Team rund um Emil Bolli für die gute Bewirtung und den Zofingern für die Gastfreundschaft sowie meinem Mann, Tobias Herren, für die Unterstützung bei den Vorbereitungen sowie der Durchführung dieses Abends. Weiter möchte ich Hans Müller und Daniela Czekalla danken, dass sie mir die hier abgedruckten Bilder zur Verfügung gestellt haben. Euch, liebe Stadtschützinnen und Stadtschützen, wünsche ich alles Gute im neuen Jahr und gut Schuss!

Jennifer Herren

 

weitere Bilder

 

 

31.12.2019 / Daniela Czekalla
30.01.2020 / Victor Maeder