Gruppenmeisterschaft 300m 2018

Mit zwei Gruppen im Feld A und einer Gruppe Feld E sind wir dieses Jahr in die Gruppenmeisterschaftsphase eingestiegen und haben die Sektions und Regionalrunde bestritten. Für eine Feld A Gruppe war danach aber bereits fertig und wir konnten nur noch mit je einer Gruppe die Landesteilrunde im Riedbach bestreiten.

Am 26. Mai galt es zuerst für die Feld A Schützen sich zu beweisen und hoffentlich mal wieder in die Hauptrunden zu kommen. Mit 945 Punkten in der ersten Runde konnten wir uns auf dem 7. Platz positionieren. Die Resultate der anderen Gruppen waren aber alle recht nahe beieinander. Trotz schlechteren 938 Punkten und dank den ebenfalls schlechten Resultaten der Gegner, konnten wir uns mit dem 8. Schlussrang in die Hauptrunde retten. Nur gerade 9 Gruppen kamen in die Hauptrunden.

Das Feld E musste da etwas weniger zittern. Mit zwei guten Rundenresultaten von 657 und 653 Punkten, qualifizierten sie sich im 9. Rang ebenfalls für die Hauptrunden. Im Feld E kamen 15 Gruppen in die Hauptrunden.

Mit einem hervorragenden Resultat von 955 Punkten (schon fast historisch) konnte sich das Feld A leider trotzdem nicht für die 2. Hautprunde qualifizieren. In 50% aller anderen Gruppenkombinationen hätte das Resultat locker gereicht. Das Losglück war also leider nicht auf unserer Seite. Kleiner Trost ist jedoch der Erhalt des Kranzabzeichens welches nur für die 25% aller Resultate der ausgeschiedenen Gruppen gibt.

Dafür vermochte sich das Feld E nochmals zu steigern und sich mit super 681 Punkten für die 2. Hauptrunde qualifizieren. Sehr wahrscheinlich lag es an dem tollen Schiessplatz bei unseren Kollegen in Kriechenwil oder der Vorfreude fürs feine „Plättli“ nach dem Schiessen in gemütlicher Runde. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft an die Kriechenwiler!

Die 665 Punkte in der zweiten Hauptrunde haben dann leider nicht mehr für ein Weiterkommen gereicht. Gratulation aber überhaupt fürs Erreichen der 2. Hauptrunde!

Der kantonale GM Final in Thun war dann der diesjährige Abschluss der GM für beide Gruppen.
Mit 946 Punkten konnte sich das Feld A im Viertelfinal mit dem 12. Rang für den Halbfinal qualifizieren. Die Bedingungen schienen allgemein etwas schwer zu sein. Die gegnerischen Gruppen hatten auch alle etwas Mühe und die Resultate vielen ungewohnt tief aus. Im Halbfinal vermochten alle unsere Schützen nicht mehr an die erste Runde anzuknüpfen und so schieden wir auf dem 13. Rang mit 934 Punkten aus. 3 Punkte hätte es noch fürs Kranzabzeichen und 9 Punkte für den Finaleinzug benötigt. Viel hat also nicht gefehlt! Gratulation aber den Schützen zu den trotzdem super Resultaten!

Das Feld E schied bereits in der Vorrunde aus dem Wettbewerb aus. Viel hätte aber auch da nicht gefehlt um in den Halbfinal zu gelangen. Mit 653 Punkten fehlten nur 10 Punkte. Wäre da nur nicht der eine Resultattaucher gewesen. Aber auch hier Gratulation zu euren Leistungen an der diesjährigen GM!

Nächstes Jahr gilt es wieder voll anzugreifen und die tollen Resultate zu bestätigen. Schon jetzt allen Gut Schuss!

Gruppe Feld E GM Hauptrunde copy

OSM

Thomas Länzlinger