Jungschützenwettschiessen ASVB

Ein sonniger Tag für die Stadtschützen

Am 16. Juni war es wieder einmal so weit. Das alljährliche Jungschützenwettschiessen des ASVB fand statt. Dieses Mal führte uns der Weg nach Bramberg. Etwas abgelegen, doch unsere Jungschützen wussten sich zu helfen. Nach dem Motto der frühe Vogel fängt den Wurm, machten sich einige sehr früh auf die Socken um mit den ÖV und einem anschliessenden Fussmarsch den Weg in den Schiessstand zu meistern. Das machte zumindest wach. Andere organisierten sich eine Mitfahrgelegenheit und so waren wir mehr oder weniger vollzählig zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Jedenfalls jene die nicht verschlafen haben. Bei sonnigem Wetter ging es nach einer kurzen Begrüssung und Einführung los.

Die Ansage des Heimvereines „Hier schiesst es sich halt etwas anders und schwieriger, da Ihr Gegenlicht habt.“ konnten unsere Jungschützen auf die leichte Schulter nehmen, denn das ist ja im Riedbach am Nachmittag oft der Fall und somit nichts Neues. Dennoch liessen sich der eine oder andere von dem ungewohnten Schiessstand ablenken und es gab einige Resultatausreisser nach unten.

Doch dabei sein ist ja bekanntlich alles und so wollen wir auch auf die tollen Resultate schauen. Denn, 4 Plätze unter den Top-Ten wurden von unseren Jungschützen belegt. Zwei von uns schafften es sogar auf’s Treppchen. Wie der Erstplatzierte, Teodor Teofilovic den Tag erlebt hat, lest ihr weiter unten.

Herzliche Gratulation an Teodor Teofilovic(Rang 1), Samuel Hilty (Rang 2), sowie Sabrina Tschabold und Tristan Röthlisberger welche es unter die Top 10 geschafft haben.

 

20180616 125732

 

Chef Nachwuchs
Daniela Kirchen