Sonderausstellung Schützenmuseum Bern

Liebe Stadtschützinnen und liebe Stadtschützen von Bern

In diesem Jahr feiern die Stadtschützen Bern ihr 200-jähriges Jubiläum. Das Schweizer Schützenmuseum Bern würdigt dieses Ereignis mit der Sonderausstellung Aus freier Hand. 200 Jahre Stadtschützen Bern vom 18.08.2018 bis am 17.02.2019 (Vernissage am 17.08.2018 um 18.00 Uhr im Schützenmuseum).

Gerne möchte ich in der Ausstellung auch ein Auge auf die aktuelle Schützengesellschaft werfen. Daher bitte ich herzlich darum, dass mir möglichst viele Stadtschützinnen und Stadtschützen mit einem Wort den folgenden Satz vervollständigen:

Stadtschützin/Stadtschütze zu sein bedeutet: _____ (z.B. Freude, Geselligkeit, Sport, Tradition und dgl.).

Museumsbier

Gerne mache ich an dieser Stelle auch noch auf das neue Pilot-Projekt von sechs Berner Museen aufmerksam:

museum.jpg

  1. März bis 3. Mai 2018, jeden Donnerstag von 17 – 20h

Schade eigentlich: Museen haben unter der Woche dann geöffnet, wenn viele Menschen arbeiten. Das Pilotprojekt «Museumsbier» will das ändern und macht Lust, abends ins Museum zu gehen.

In jedem der beteiligten Häuser (Alpines Museum, Kunsthalle Bern, Kunstmuseum Bern, Museum für Kommunikation, Naturhistorisches Museum, Schützenmuseum) wird mindestens eine Ausstellung geöffnet haben und eine Bar stehen. Der Eintritt ist mit leichtem Aufpreis im ersten Getränk inbegriffen (+CHF 5.00).

Ich danke für zahlreiche Rückmeldungen und würde mich freuen, wenn ich die eine oder andere Stadtschützin oder Stadtschützen an einem Donnerstag Abend im Schützenmuseum begrüssen dürfte.

Herzliche Grüsse,

Regula Berger
Museumsleiterin

 


19.03.2018 / Daniela Czekalla